-Sinnesrausch-

  Startseite
    Menschen
    Gelebt
    Phantasiert
    Gelesen
    Gefühlt
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


-Mit rosaroter Brille und rabenschwarzem Humor durchs Leben-

http://myblog.de/bella-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Menschen

Eltern

Mein Vater feiert Anfang Oktober seinen Geburtstag mit einer großen riesigen Party in unserer Garage. Er hat schon jede Menge Bekannte und Freunde eingeladen.

Gestern war ich mit meinen Eltern und Mister Unright in der Eifel unterwegs. Und plötzlich sagte mein Vater zu Mister Unright: "Du kannst deinen Eltern sagen, dass sie auch zu der Party kommen können, wenn sie möchten."
Oh GOTT! Mein Vater hat Mister Unrights Eltern eingeladen. Unsere Eltern kennen sich noch nicht. Oh GOTT!

Als wir an der Tankstelle angehalten haben und meine Eltern Eis holten, habe ich zu Mister Unright gesagt: "Mein Vater hat gerade deine Eltern eingeladen."
"Ja."
"Unsere Eltern kennen sich ja noch nicht."
"So eine Party ist doch eine gute Gelegenheit, sich kennen zu lernen."

Hm. Die Aussicht, dass unsere Eltern aufeinander treffen, macht mich nervös. Ich denke schon, dass sie sich verstehen werden. Mister Unrights Eltern sind ähnlich locker wie meine eigenen.
Aber unsere Eltern kennen sich dann. Das ist so... klischeehafte feste Beziehung irgendwie.

Anna am 31.8.09 10:44


Werbung


Ich hab mal dieses Stöckchen bei Wortman (http://wortman.wordpress.com) entführt. Ich beantworte gerne Stöckchen, das lenkt mich ab.  

 Die Regeln:
1. Beantworte die Fragen und füge sie auf deinem Blog ein.
2. Ersetze eine Frage, die du nicht magst durch ein neue und füge zusätzlich eine weitere neue hinzu.

Song des Tages?
Irgendwas Obszönes von Lady Bitch Ray.

Was ist dein Highlight des Tages?
Dass meine Oma mir was Leckeres zu essen gemacht hat.

Was ist dein nächster Wunsch?
Keine Panikattacken mehr bekommen.

Was liebst Du am meisten an Deiner Seite?
Das Headerbild.

Was hast Du zuletzt gekauft?
Einen Kakao to go.

Was ist Dein momentan wichtigstes Ziel?
Ein gutes Studium zu absolvieren.

Was ist Dir bei Freunden wichtig?
Loyalität.

Wen würdest du gerne mal treffen?
Tom Hanks.

Was ist dein Traumjob?
Fotografin.

Was ist deine Lieblingsgroßstadt?
Hamburg. München.

Was ist dein Lieblingsbuch?
Feuchtgebiete von Charlotte Roche.

Was würdest du mit 5000€ machen?
Einen Kurztrip mit meinem Freund. Und mir ein Stativ für meine Kamera kaufen.

Wie sieht dein Lieblingsschmuckstück aus?
Ein Silberarmband der Marke Pandora mit rosafarbenen und blauen Anhängern.

Was ist aktuell das bedeutungsvollste Lied in deinem Leben?
Öhm... "You can leave your hat on" von Joe Cocker? Ja, ich weiß, das klingt nicht sehr bedeutungsvoll. Aber egal.

Neue Frage: Bist du glücklich?
Momentan leider viel zu selten.

Wer möchte, kann sich dieses Stöckchen gerne entführen.

Anna am 15.5.09 18:10


Die Bloggerin von A-Z (Teil 2)

Und weiter gehts mit dem Stöckchen!

I wie Innig: Jegliche Art von menschlicher Nähe macht mich irgendwie ein bisschen nervös. Ja, das klingt komisch, ist aber so... Ich arbeite dran.

J wie Jackpot: Trotz aller Schwierigkeiten empfinde ich meine gesamte Familie als Hauptgewinn!

K wie Klamotten: Mein größtes Hobby. Shoppen. Stylen. Absoluter Shopaholic!

L wie Liebe: Hmm. ??? So ne Sache, oder?

M wie Mister Unright: Mein neuer Freund. Mal sehen, wie es weiter geht mit uns. Ich lasse mich überraschen.

N ... fällt jemandem was dazu ein?

O wie Oma: Sie ist die Allerbeste!

P wie Putzen: Hausarbeit jeglicher Art ist nicht meine Stärke. Ich hasse putzen, spülen, Betten beziehen, aufräumen...

 

Anna am 3.5.09 16:25


Die Bloggerin von A-Z

Da es mal wieder Zeit wurde für eine intensive Selbstreflexion auf meinem Blog und in meinem Leben, habe ich mal dieses Stöckchen von Wortman (http://wortman.wordpress.com) geklaut.
Die Bloggerin von A-Z.

A wie Anna: Müsste ich mir aufgrund irgendwelcher Umstände einen neuen Namen zulegen, wäre es Anna. Ich blogge schon lange unter diesem Pseudonym und ich liebe diesen einfachen, wunderschönen Namen.

B wie Bus und Bahn: Nehme ich immer öfter, seit ich das Studententicket habe. Während der Fahrt hat man immer Zeit, Musik zu hören, ein Buch zu lesen oder Menschen zu beobachten, meine Lieblingsbeschäftigung.

C wie Chaotisch: Ich versuche immer, Ordnung zu halten, aber bei mir herrscht meistens das Chaos.

D wie Deutsch: Mein erstes Fach, dass ich auf Lehramt studiere.

E wie Englisch: Mein zweites Fach, dass ich auf Lehramt studiere.

F wie Flohmarkt: Besuche ich sehr gerne, wenn das Wetter schön ist. Dort kann man immer etwas Interessantes finden, manchmal sogar das ein oder andere Schätzchen. Zum Beispiel meine kleine rote Tasche, die ich für drei Euro vor einigen Monaten auf dem Flohmarkt erstanden hab.

G wie Größer als ich: Sollte jeder Mann sein, der etwas mit mir anfangen will. Denn ich trage gerne mal High Heels.

H wie Helen Memel: Die Protagonistin aus meinem absoluten Lieblingsbuch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche. Mit Helen, ihrer Sicht auf die Welt und ihrem Interesse für eklige Sachen kann ich mich teilweise gut identifizieren.

Fortsetzung folgt!  

Anna am 2.5.09 21:30


Stöckchen

Hab dieses Stöckchen bei Wortmann geklaut (http://wortman.wordpress.com)

 1. Warum bloggst du?
Aufgrund meiner exhibitionistischen Veranlagung. 

2. und seid wann bloggst du?
Seit Februar 2007.

3. Ein Selbstportrait?
vulgär ~ lieb ~ egoistisch ~

4. Warum liest jemand deinen Blog?
Aufgrund seiner voyeuristischen Veranlagung?

5. Was war die letzte Suchanzeige, mit der jemand auf deinen Blog kam?
Keine Ahnung, so eine Funktion hat Myblog nicht.

6. Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Wahrscheinlich alle.

7. Dein aktueller Lieblingsblog?
www.lesmads.de - ein Modeblog


8. An welche 4 Blogs wirfst du das Stöckchen?
An gar keinen... hier herrscht Selbstbedienung!

9. Deine Lieblingsband?
Hm... The Killers momentan.

10. Deine Lieblingsfarbe?
Schwarz, dunkelblau und bege.

Anna am 27.4.09 16:13


"Es gibt einen Grund, warum Menschen lügen:
Es funktioniert."

Dr. House

Anna am 28.11.08 16:16


Daddy,

ich will dir so vieles sagen, dich so vieles fragen, doch ich sitze neben dir und krieg den Mund nicht auf. Und dann sage ich, wie immer irgendetwas völlig belangloses, niemals das, was ich sagen will.

Ich kann es einfach nicht.

Früher sah ich dich an und sah einen glücklichen Mann. Heute sehe ich dich an und du siehst nur noch müde aus. Unglücklich. Warum ist das so??

Anna am 23.7.08 00:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung