-Sinnesrausch-

  Startseite
    Menschen
    Gelebt
    Phantasiert
    Gelesen
    Gefühlt
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


-Mit rosaroter Brille und rabenschwarzem Humor durchs Leben-

http://myblog.de/bella-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Bloggerin von A-Z

Da es mal wieder Zeit wurde für eine intensive Selbstreflexion auf meinem Blog und in meinem Leben, habe ich mal dieses Stöckchen von Wortman (http://wortman.wordpress.com) geklaut.
Die Bloggerin von A-Z.

A wie Anna: Müsste ich mir aufgrund irgendwelcher Umstände einen neuen Namen zulegen, wäre es Anna. Ich blogge schon lange unter diesem Pseudonym und ich liebe diesen einfachen, wunderschönen Namen.

B wie Bus und Bahn: Nehme ich immer öfter, seit ich das Studententicket habe. Während der Fahrt hat man immer Zeit, Musik zu hören, ein Buch zu lesen oder Menschen zu beobachten, meine Lieblingsbeschäftigung.

C wie Chaotisch: Ich versuche immer, Ordnung zu halten, aber bei mir herrscht meistens das Chaos.

D wie Deutsch: Mein erstes Fach, dass ich auf Lehramt studiere.

E wie Englisch: Mein zweites Fach, dass ich auf Lehramt studiere.

F wie Flohmarkt: Besuche ich sehr gerne, wenn das Wetter schön ist. Dort kann man immer etwas Interessantes finden, manchmal sogar das ein oder andere Schätzchen. Zum Beispiel meine kleine rote Tasche, die ich für drei Euro vor einigen Monaten auf dem Flohmarkt erstanden hab.

G wie Größer als ich: Sollte jeder Mann sein, der etwas mit mir anfangen will. Denn ich trage gerne mal High Heels.

H wie Helen Memel: Die Protagonistin aus meinem absoluten Lieblingsbuch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche. Mit Helen, ihrer Sicht auf die Welt und ihrem Interesse für eklige Sachen kann ich mich teilweise gut identifizieren.

Fortsetzung folgt!  

2.5.09 21:30


Werbung


Flohmarkt

Ich war heute auf dem Flohmarkt. Hab allerdings nur eine kleine Handtasche gekauft. Zu bestaunen (oder kritisieren) auf

http://fashionpueppi.wordpress.com

 

3.5.09 16:00


Die Bloggerin von A-Z (Teil 2)

Und weiter gehts mit dem Stöckchen!

I wie Innig: Jegliche Art von menschlicher Nähe macht mich irgendwie ein bisschen nervös. Ja, das klingt komisch, ist aber so... Ich arbeite dran.

J wie Jackpot: Trotz aller Schwierigkeiten empfinde ich meine gesamte Familie als Hauptgewinn!

K wie Klamotten: Mein größtes Hobby. Shoppen. Stylen. Absoluter Shopaholic!

L wie Liebe: Hmm. ??? So ne Sache, oder?

M wie Mister Unright: Mein neuer Freund. Mal sehen, wie es weiter geht mit uns. Ich lasse mich überraschen.

N ... fällt jemandem was dazu ein?

O wie Oma: Sie ist die Allerbeste!

P wie Putzen: Hausarbeit jeglicher Art ist nicht meine Stärke. Ich hasse putzen, spülen, Betten beziehen, aufräumen...

 

3.5.09 16:25


Sollte ich nicht eigentlich total und vollkommen glücklich sein? Bin ich nicht. Schon komisch. Ich habe Angst vor dieser Nähe. Ich habe Angst, jemanden an mich ranzulassen. Ich habe Angst, jemandem zu vertrauen.
3.5.09 19:14


Was ich fÜhLe? Keine Ahnung.

ZuCkeRwAtTe! ScHoKoKüSsE! LiEbEsÄpFeL!

Am Wochenende ist Jahrmarkt bei uns, aber ich bin wahrscheinlich bei meinem [Freund]. Ich genieße die Wochenenden momentan, indem wir einfach nur an warmen Sommertagen Siesta im Bett halten. Einfach nur daliegen, leise reden und die Fliegen an der Wand beobachten.

4.5.09 22:40


Oah... wir hatten eine Versammlung von unserer Siedlungsgemeinde in einer örtlichen Kneipe, um unser Sommerfest zu planen. Und mitten in der Woche saufen ist gar nicht gut!

Bin gerade ziemlich blau... melancholisch und sentimental. Mein Ex hat anscheinend ne neue ALTE. Hihi. Neue ALTE. Die lügt er bestimmt genauso an wie mich am Anfang unserer Beziehung. Zum Beispiel, dass er eine Arbeit hätte... momentan hat er die auch noch, aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Blödmann! Wie kann man nur einfach so sein Leben wegschmeißen? Wegen einer Frau?

Uff, ich geh ins Bett. Nacht liebe Welt!

5.5.09 21:54


Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen

Ich habe noch jede Menge Englisch-Sachen für die Uni zu tun, aber ich werde mir jetzt einfach mal noch ein halbes Stündchen Zeit nehmen und hier festhalten, was mich so bewegt hat die letzten Tage.

Freitag hatte ich nur einen Kurs an der Uni und bin danach zu Mister Unright [Freund] (das geht alles so schnell). Und von da an verschwimmt alles zu einer großen, rosafarbenen, duftenden Wolke. Film gucken * küssen * stundenlang reden * herum albern * im Park spazieren und kleine Entenküken sehen * kuscheln * wenige Tränen * in den Arm genommen werden *

Wollte eigentlich nur bis Samstagabend bleiben, weil ich mit meinem Vater zum Essen verabredet war, aber wir hatten beide schon gegessen und mein Papa meinte, es wäre kein Problem, wenn ich noch länger bei Mister Unright bleiben würde. Also war ich bis eben dort. Wir haben uns noch mit meiner besten Freundin getroffen, die seit gestern wieder kurz zuhause ist. Sie wollte meinen Freund dann auch endlich mal kennen lernen und wir saßen zu dritt zusammen in der Sonne, haben geraucht und kaltes Wasser mit Zitronen getrunken.
War danach noch mit meiner Freundin Pommes essen und sie hat gesagt, er sei wirklich nett. Bin froh, dass sie sich gut verstehen.
Seine Eltern habe ich jetzt auch richtig kennen gelernt, war ja einige Tage bei ihm. Seine Mutter hat immer für uns mitgekocht, total nett.

Mein Ex-Freund hat übrigens Freitagabend eine SMS geschrieben. Hab überhaupt nicht verstanden, was er von mir wollte und kann die Sache auch überhaupt nicht einschätzen. Als ich eben nach Hause kam, war mein elektronisches Postfach voll mit Post von ihm, auf die ich mir genauso wenig einen Reim machen kann. Er liest offensichtlich immer noch meinen Blog, was ich absolut nicht gutheiße, und regt sich dann auf, weil ich hier über Mister Unright schreibe.
Ich will hier niemanden vergleichen!

10.5.09 18:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung