-Sinnesrausch-

  Startseite
    Menschen
    Gelebt
    Phantasiert
    Gelesen
    Gefühlt
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


-Mit rosaroter Brille und rabenschwarzem Humor durchs Leben-

http://myblog.de/bella-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wir waren auf dem Flohmarkt. Hab mir zwei neue Taschen gekauft. Eine rote mit orangefarbenem Träger und eine kleine, braune (sieht mächtig aus wie eine Fälschung von einer bekannten Marke) xD

Bin zufrieden. So zufrieden, wie man in unserer Situation sein kann.

1.6.08 18:14


Werbung


Gute Mädchen kommen in den Himmel,

Böse Mädchen kommen überall hin...

... vor allem in die Situation von ihrem schlechten Gewissen gequält zu werden...

2.6.08 00:20


Es ist, als würde man vier Tage durch süßen, aber klebrigen Honig waten. Es wird nie ganz dunkel, irgendwo ist immer Licht.
Als wir die Steilstrecke hinunter gehen, fühlt es sich an, als würden wir in die Hölle hinab steigen. All die Lichter, die blinken und glitzern wie auf einem höllischen Jahrmarkt. Oder einer höllischen Zeltstadt. Riesige Gerüste, auf denen Menschen im Dämmerlicht wie Affen hocken. Nicht hören, nicht sehen, nicht sprechen.
Ich fühle mich schwer, meine Füße stolpern über Wurzeln, trotzdem bin ich nur ich. In meinen Haaren glitzern noch die Tropfen von dem Mineralwasser wie kleine Sterne, die sich darin verfangen haben. Aber das kann nicht sein, meine Haare habe ich schon am Nachmittag gespült. Es ist alles Illusion.
Am Karussel kommt es mir vor wie ein Rad des Schicksals und ich bin mittendrin. Vielleicht entscheidet sich dort mein Schicksal. Gibt es das oder ist unser Leben eine Aneinanderkettung von Fehlern, die wir machen, und deren Folgen? Kommt mir so vor...
2.6.08 11:08


sehn.Sucht

3.6.08 09:41


Love...

or

Love.

???

3.6.08 19:33


Wut und Superlative

"Selbstbewusstsein ist keine Arroganz"

Ich bin gerade so wütend, so sauer und wütend.  Ich hab immer versucht, für dich die tollste, die beste, die schönste, die fleißigste und vor allem die intelligenteste Freundin zu sein, wie es mir nur möglich war.
Ich hab mir bei der Arbeit den A***** aufgerissen, damit ich mein eigenes Leben gönnen und dir trotzdem Geld leihen konnte. Ich hab mich immer schön gemacht, wenn du kamst, auch wenn ich manchmal eigentlich nur in den schlimmsten aber bequemsten Schlabberlooks rumlaufen wollte. Ich war sexy und gleichzeitig war ich geistreich.
Ich hab mich um deine Freunde bemüht. Ich war nett zu ihnen. Bei S. und G. war ich es mit Freude, denn ich mochte sie von Anfang an.
Ich war auch nett zu deinen anderen Freunden. Ich bin ein offener Mensch, der sich erst nach einiger Zeit ein Bild von anderen Menschen macht. Und ich war sogar noch nett, als ich gemerkt habe, dass diese Menschen nicht so mein Fall sind. Ist ja auch nicht schlimm, man kann ja nicht jeden mögen. Ich war trotzdem nett, auch wenn deine Freunde und ich nicht auf einer Wellenlänge lagen. Ich hab sogar Kuchen mitgebracht. Und Süßigkeiten. Von meinem hart verdientem Geld. Ich hätte es mir gespart, wenn ich das vorher gewusst hätte...
Wenn ich gewusst hätte, dass deine "Freunde" dir, nachdem sie mich das erste Mal getroffen haben, sagen, du sollst mich verlassen. Wenn ich gewusst hätte, dass sie mich nicht leiden können.

Vielen Dank auch, sollten die Leute hier noch mitlesen.
Wie gut, dass ich weiß, dass ich mich bemühe, die beste, tollste, fleißigste und vor allem intelligenteste Freundin zu sein, die ein Mann haben kann. Wie es da mit der Intelligenz von anderen Leuten steht, ist fraglich.

3.6.08 19:42


Am liebsten würde ich irgendwas kaputt machen, so wütend bin ich.

Alles nur wegen dir.

3.6.08 21:22


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung