-Sinnesrausch-

  Startseite
    Menschen
    Gelebt
    Phantasiert
    Gelesen
    Gefühlt
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


-Mit rosaroter Brille und rabenschwarzem Humor durchs Leben-

http://myblog.de/bella-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist zum In-den-Tisch-beißen und Mäuse melken. Bei mir geht gerade irgendwie gar nichts. Ich stehe morgens auf und es geht mir schlecht. Ich flüchte die ganze Zeit von Zuhause, damit ich unter Leuten bin. Ich komme nach Hause und provoziere meinen Freund per ICQ. Nein, so kann man das nicht sagen. Ach, er versteht das nicht. Er kennt es nicht. Das kann ich ja nachvollziehen. Aber es macht mich wütend. Ich hab das Gefühl, dass er denkt, ich würde alles schwarz sehen. Aber ich mache das nicht absichtlich. Im Gegenteil. Ich versuche alles zu tun, damit es mir wieder etwas besser geht. Ich mache Dinge, die mir Spaß machen, besuche Menschen, die ich mag. Alles hilft vielleicht kurzzeitig, aber irgendwann kommt immer der Moment, an dem nichts mehr nützt.
Ich fühle mich körperlich und seelisch sehr geschwächt. Ich wünschte, ich hätte jemanden, der mich versteht, aber der einzige Mensch, der es je verstanden hat, ist jetzt nicht mehr in meinem Leben. Das ist auch gut so, aber wenn es mir schlecht geht, weiß ich nicht, an wen ich mich wenden soll.
Ich hab Angst, allzu offen zu Mister Unright zu sein. Ich hab Angst, dass er erschrocken reagiert, es nicht versteht, keine Lust mehr auf mich hat. Das ist doof.
Anna am 13.5.09 21:23


Werbung


Noch schnell ein Eintrag, bevor ich zur Uni muss. Ich fühle mich leer und verzweifelt, ich hatte gestern eine ziemlich heftige Panikattacke.

Gestern Abend hat mein Ex-Freund angerufen und wir haben lange geredet. Es hat mir natürlich nicht gut getan. Aber ich hoffe, er ruft jetzt wirklich nicht mehr an. Ich hoffe!

Während ich mich so schlecht fühle, hat Mister Unright am Wochenende vielleicht keine Zeit für mich, was mir noch zusätzlich zu schaffen macht. Ich werde ihn natürlich nicht bedrängen, aber momentan könnte ich seine Nähe wirklich gebrauchen. Ich will aber auch nicht jammern bei ihm.
Hab das Gefühl, dass er den Ernst meiner Situation ein bisschen unterschätzt, während alles irgendwie viel schlimmer wird.

Anna am 13.5.09 05:44


Be. Nutzt fühle ich mich!

just like a slap in my face

ich weiß nicht, was ich sagen soll.

Edit: Ich hab gestern mit meinem Ex-Freund geschrieben und ihm gesagt, dass mich etwas Vergangenes aus unserer damaligen Beziehung sehr weh getan hat und ich auch heute noch darunter leide, was sich vor allem in meiner neuen Beziehung zeigt. Er hat nicht im mindesten so reagiert, wie ich es mir hätte vorstellen können - von erwarten kann nicht mal die Rede sein, denn mittlerweile erwarte ich nichts mehr von ihm!
Im Gegenteil, seine Reaktion hat mir gezeigt, dass er absolut nicht versteht, wie sehr mich das verletzt hat. Ich habe ihm gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr zu ihm will. Und heute schreibt er dann wieder, ob wir nicht mal miteinander schreiben können.

Mich macht das total fertig. Jedesmal, wenn ich irgendwie Kontakt, zu ihm hab, geht es mir schlecht, weil ich einfach merke, wie wenig er mich und das, was damals passiert ist, versteht.
Mister Unright ist auch schon ein bisschen sauer, weil er sieht, wie schlecht es mir mit den ständigen Vorwürfen durch meinen Ex geht. Und als mein neuer Freund hat er auch schon einen gewissen Beschützerinstinkt entwickelt. Wollen wir also hoffen, dass die beiden sich niemals begegnen! 

Anna am 11.5.09 19:45


Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen

Ich habe noch jede Menge Englisch-Sachen für die Uni zu tun, aber ich werde mir jetzt einfach mal noch ein halbes Stündchen Zeit nehmen und hier festhalten, was mich so bewegt hat die letzten Tage.

Freitag hatte ich nur einen Kurs an der Uni und bin danach zu Mister Unright [Freund] (das geht alles so schnell). Und von da an verschwimmt alles zu einer großen, rosafarbenen, duftenden Wolke. Film gucken * küssen * stundenlang reden * herum albern * im Park spazieren und kleine Entenküken sehen * kuscheln * wenige Tränen * in den Arm genommen werden *

Wollte eigentlich nur bis Samstagabend bleiben, weil ich mit meinem Vater zum Essen verabredet war, aber wir hatten beide schon gegessen und mein Papa meinte, es wäre kein Problem, wenn ich noch länger bei Mister Unright bleiben würde. Also war ich bis eben dort. Wir haben uns noch mit meiner besten Freundin getroffen, die seit gestern wieder kurz zuhause ist. Sie wollte meinen Freund dann auch endlich mal kennen lernen und wir saßen zu dritt zusammen in der Sonne, haben geraucht und kaltes Wasser mit Zitronen getrunken.
War danach noch mit meiner Freundin Pommes essen und sie hat gesagt, er sei wirklich nett. Bin froh, dass sie sich gut verstehen.
Seine Eltern habe ich jetzt auch richtig kennen gelernt, war ja einige Tage bei ihm. Seine Mutter hat immer für uns mitgekocht, total nett.

Mein Ex-Freund hat übrigens Freitagabend eine SMS geschrieben. Hab überhaupt nicht verstanden, was er von mir wollte und kann die Sache auch überhaupt nicht einschätzen. Als ich eben nach Hause kam, war mein elektronisches Postfach voll mit Post von ihm, auf die ich mir genauso wenig einen Reim machen kann. Er liest offensichtlich immer noch meinen Blog, was ich absolut nicht gutheiße, und regt sich dann auf, weil ich hier über Mister Unright schreibe.
Ich will hier niemanden vergleichen!

Anna am 10.5.09 18:33


Oah... wir hatten eine Versammlung von unserer Siedlungsgemeinde in einer örtlichen Kneipe, um unser Sommerfest zu planen. Und mitten in der Woche saufen ist gar nicht gut!

Bin gerade ziemlich blau... melancholisch und sentimental. Mein Ex hat anscheinend ne neue ALTE. Hihi. Neue ALTE. Die lügt er bestimmt genauso an wie mich am Anfang unserer Beziehung. Zum Beispiel, dass er eine Arbeit hätte... momentan hat er die auch noch, aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Blödmann! Wie kann man nur einfach so sein Leben wegschmeißen? Wegen einer Frau?

Uff, ich geh ins Bett. Nacht liebe Welt!

Anna am 5.5.09 21:54


Was ich fÜhLe? Keine Ahnung.

ZuCkeRwAtTe! ScHoKoKüSsE! LiEbEsÄpFeL!

Am Wochenende ist Jahrmarkt bei uns, aber ich bin wahrscheinlich bei meinem [Freund]. Ich genieße die Wochenenden momentan, indem wir einfach nur an warmen Sommertagen Siesta im Bett halten. Einfach nur daliegen, leise reden und die Fliegen an der Wand beobachten.

Anna am 4.5.09 22:40


Sollte ich nicht eigentlich total und vollkommen glücklich sein? Bin ich nicht. Schon komisch. Ich habe Angst vor dieser Nähe. Ich habe Angst, jemanden an mich ranzulassen. Ich habe Angst, jemandem zu vertrauen.
Anna am 3.5.09 19:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung